„Kleines Apfelfest“ im Landschaftspark der Villa Klee

AHLDEN. Am Sonntag, den 20. Oktober, lädt die Projektgruppe „Landschaftspark der Villa Klee“ im Bürgerverein Ahlden und Eilte zu einem kleinen Apfelfest in der denkmalgeschützten Parkanlage ein, die ein wenig versteckt hinter der Sportanlage am westlichen Rand Ahldens liegt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Streuobstwiese im öffentlichen Teil des Parks, die in Kooperation mit dem BUND-Projekt „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten“ erhalten und durch Ergänzungspflanzungen alter Hochstammsorten und die Aussaat einer bunten Wiesenblumenmischung ökologisch aufgewertet wurde. Zwischen 13 und 17 Uhr bekommen Besucher aus Nah und Fern an den Ständen des Naturschutzbund Heidekreis, des BUND Walsrode und der Naturschutzstiftung Heidekreis vielfältige Informationen zu den Themenbereichen Streuobstwiesen, Förderung der Artenvielfalt und naturnahes Gärtnern geboten. Außerdem gibt eine Expertin Ratschläge zum Thema Obstbaumkrankheiten und Schädlinge und demonstriert die Handhabung einer alten Apfelschälmaschine. 

Auch kulinarisch dreht sich alles um den Apfel: Neben Kaffee und einer Auswahl an selbstgebackenen (Apfel)Kuchen bietet das Ahldener Apfelkontor sortenreine Apfelsäfte, Apfelweine, Cidre und Apfelbrände an. Die Imkerei Timrott aus Eilte ist ebenso vor Ort wie die Baumschule BoGart aus Schwarmstedt und die Oberschule Hodenhagen, die Nisthilfen für verschiedene Vogelarten gezimmert hat. Außerdem verkauft Claudia Fritz Marmeladen vom Hof Wesseloh und Gewürze vom Bremer Gewürzhandel. 

Dank der Kooperation mit der Streuobstwiesenprojektgruppe der LEADER-Region Aller-Leine-Tal erwartet die Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr ein umfangreiches Aktionsprogramm: Um 13.30 Uhr demonstriert Siegfried Dombrowsky fachgerechten Obstbaumschnitt, um 14.30 Uhr bietet die Streuobstpädagogin Katharina Lohrie Mitmachaktionen für Kinder und spielfreudige Erwachsene an und um 15.30 Uhr nimm Gabriele Brötzmann von der Wildkräuter-Schule Eilte Interessierte auf eine Kräuterführung durch den historischen Park mit. Kinder können bei einer Malaktion ihrer Fantasie freien Lauf lassen und wer gerne alten Geschichten lauscht, sollte sich um 15.00 Uhr im Teehaus zu einer Lesung der Ahldener Autorin Christa Schütt einfinden.