Baumaßnahme am Polizeikommissariat Walsrode: Erster Teil abgeschlossen

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Fr., 10.01.2020 - 19:09

WALSRODE. Umfangreiche Baumaßnahmen haben die Polizei am Sitz in Walsrode über neun Monate begleitet und sind kürzlich abgeschlossen worden. Das Staatliche Baumanagement Lüneburger Heide hat im Jahr 2019 auf dem Gelände des Polizeikommissariats Walsrode an der Hannoverschen Straße die Abwasseranlagen sanieren lassen. Am vergangenen Mittwoch kamen die Verantwortlichen nochmals zusammen, um abschließend die Fertigstellung der Außenanlage zu besprechen. Die Projektleiterin, Manuela von Butler, zeigte sich zufrieden und hob dabei insbesondere die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten hervor, wie die Polizei im Heidekreis mitteilt.

Die rund 460 Meter Regenwasser-, Schmutzwasser- und Drainageleitungen waren insgesamt baufällig und wurden vollständig erneuert. Hierzu waren erhebliche Erdbewegungen auf engstem Raum und in großer Tiefe durchzuführen. In rund 4.700 Arbeitsstunden sind unter anderem rund 2660 Tonnen Boden abgefahren und 2720 Tonnen Mineralgemisch eingebracht worden. Zusätzlich wurden die elektrischen Außenanlagen, die Beleuchtung und Schranken, ertüchtigt. Erster Polizeihauptkommissar Rainer Kahr, Leiter des Polizeikommissariats, wies darauf hin, dass die Einsatzbereitschaft der Polizei zu jeder Zeit gewährleistet gewesen sei. Nach Fertigstellung der Außenanlage erfolgen in 2020 im Innenbereich noch umfangreiche Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten. Endgültige Fertigstellung ist für Ende 2020 geplant.