Kunsthandwerkermarkt "Handgemacht" in der Heidmarkhalle Bad Fallingbostel

Kunst Von Extern | am Do., 20.02.2020 - 20:47

BAD FALLINGBOSTEL. Am Wochenende 29. Februar und 1. März treffen sich in der Heidmarkhalle Bad Fallingbostel ca. 70 ausgesuchte Designer, Künstler, Kunsthandwerker und Anbieter besonderer Dinge, die aus der gesamten Bundesrepublik anreisen, zu einem Kunsthandwerkermarkt unter dem Namen "Handgemacht". In der Heidmark-Halle findet die hochwertige Ausstellung einen großzügigen und angemessenen Rahmen. Die Aussteller sind zum großen Teil professionell arbeitende Kreative, die ihre Werke in der eigenen Werkstatt bzw. dem eigenen Atelier fertigen.

Auch neueste Trends wie Vintage oder nachhaltiges Design werden bei der Ausstellung gezeigt. Ein großes Spektrum nimmt der Modebereich ein. Es werden ausgefallene und aktuelle Kreationen aus Stoff und Filz, Plane, Walk und Wolle gezeigt, es gibt Mode für Kinder und Erwachsene, selbst Modisches für den Herren ist mit dabei. Passend dazu zeigen auch die Schmuckdesigner ein großes Angebot an Gold- und Silberschmuck, Schmuck aus edlem Holz, altem Silberbesteck, Bernstein, handgemachten Glasperlen und Schmuckes aus Mineralien, Fossilien und Edelsteinen. Zudem gibt es viele Accessoires bis hin zu tollen Ledertaschen und Beuteln, Gürteln, Tüchern, Schals und Stulpen, Hüten und Mützen. 

Aus dem handwerklichen Bereich werden unter anderem Gartenkeramik und künstlerische Objekte, Glaskunst als Schmuck und mundgeblasene Objekte angeboten. Vielerlei Bilder und Grafiken, dreidimensionale Karten und Fotografien, Lichtobjekte, Kunst aus Treibholz, Schmiedearbeiten und verschiedenste Dekorationen für Haus und Garten, auch fFühlinghaftes für die Ostertage, runden das Angebote ab. Verschiedene Künstler zeigen ihr Handwerk vor Ort. So ist der Gürtelmacher mit dabei und fertigt robuste Ledergürtel direkt nach Kundenwunsch. Aus Dresden kommt die Bürstenmanufaktur des Blindenhilfswerks e.V. mit einer Vielzahl langlebiger, handgefertigter Besen, Bürsten und Pinsel. Aus Buchholz kommt Karina Weiß. Sie zeigt vor der offenen Flamme die Herstellung edler Glasperlen aus dem farbigen Muranoglas. Ebenfalls am Glasbrenner zeigt Günter Kruse aus Großenkneten seine Kunst. Er verformt alte Getränkeflaschen und fertigt daraus schöne Leucht- und Raumobjekte.

Der Markt wird ergänzt durch regionale, feine Spezialitäten aus kleinen Foodmanufakturen, wie Käse, Schinken- und Wurstspezialitäten, ausgefallene Weine vom Winzer, handgemachter Schnaps und Liköre, Gewürze, Feinkostartikel und Dips, Obst und süße Sachen aus der Nougateria. Alles kann auch probiert werden.

"Die Besucher finden auf unseren Märkten jeweils ein großes Spektrum an ideenreichen und handwerklich perfekten Unikaten. Die Handgemacht-Märkte betonen das Individuelle und Besondere. Unsere kontinuierliche Suche nach guten, ausgefallenen Ausstellern bringt hier auch für die Stadt und die Region eben eine ansprechende Kulturveranstaltung", betont die Veranstalterin Ingrid Berkau aus dem holsteinischen Heringsdorf.

Der Markt ist am Samstag von 10-18 Uhr, am Sonntag von 11 - 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet 2,50 €. Die Eintrittskarte kann abgestempelt auch zum erneuten Besuch der Veranstaltung am Sonntag genutzt werden. Kinder und Jugendliche in Begleitung Erwachsener haben selbstverständlich freien Eintritt.  Auch für das gastronomische Wohl der Besucher ist bestens gesorgt.