Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion
Heidekreis v. 04.10.2019 Nr. 1

03.10./In Schulgebäude eingebrochen

Soltau: Unbekannte brachen im Zeitraum von Mittwochabend zu
Donnerstagnachmittag in ein an der Winsener Straße gelegenes Gebäude
einer Musikschule ein und entwendeten Bargeld nachdem sämtliche
Räumlichkeiten durchsucht wurden. . Hinweise zur Tat nimmt die
Polizei Soltau unter 05191/93800 entgegen.

03.10./ Dieselkraftstoff abgezapft

Soltau: Rund 700 Liter Dieselkraftstoff wurden am frühen
Donnerstagmorgen zwischen 03:00 Uhr und 07:00 Uhr aus einem Tank
einer Sattelzugmaschine abgezapft und entwendet. Die Diebe brachen
hierzu den Dieseltank einer auf dem Parkplatz bei Abelbeck an der BAB
7 stehenden Sattelzugmaschine auf und entleerten diesen auf bisher
unbekannte Art und Weise. Der Fahrer schlief währenddessen in seiner
Fahrerkabine und bemerkte nichts von dem Vorgehen. Der Schaden
beläuft sich auf 800 Euro.

03.10./ Autopanne führt zur Anzeige

Soltau: Mit einem Motorschaden an seinem Opel blieb ein
35-jähriger rumänischer Staatsangehöriger aus Hamburg, am Donnerstag,
gegen 23:00 Uhr, auf dem im Bereich Soltau auf dem Seitensteifen der
BAB 7 in Richtung Hannover liegen. Polizeibeamte kontrollierten das
Fahrzeug und den Fahrzeugführer. Hierbei stellten sie fest, dass die
am Opel angebrachten ungarischen Kennzeichen zu einem anderen
Fahrzeug gehörten und der PKW somit nicht zugelassen und versichert
war. Da der Fahrer bei der Kontrolle zudem keinen Führerschein
vorweisen konnte, ist auch noch fraglich ob er eine Fahrerlaubnis
besitzt. Ihn erwarten nun mehrere Ermittlungsverfahren.

03.10./Scheibe beschädigt

Bomlitz: Unbekannte beschädigten am Donnerstag, vermutlich
zwischen 14:00 Uhr und 14:30 Uhr die Fensterscheibe eines
Kosmetikstudios in der Bahnhofstraße. Es entstand ein Schaden von 500
Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Bomlitz unter
05161/47545 zu melden.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon +49 5191 / 9380-104 Email:
pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Frank Rohleder
Telefon: 05191/9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell