Heidekreis (ots) - 14.10./ In zwei Betriebe eingebrochen

Rethem: In der Nacht zu Montag gelangten unbekannte Täter auf ein
Beriebsgelände im Bösselweg, nachdem sie zuvor den Maschendrahtzaun
durchtrennt hatten. Bei zwei dort ansässigen Fahrzeugfirmen hebelten
sie Fenster auf und drangen in die Gebäude ein. Sie erbeuteten
lediglich eine sehr geringe Geldsumme, richteten jedoch einen Schaden
von 1000 Euro an. Hinweise nimmt die Polizei in Rethem unter Tel.:
05165/588 entgegen.

13.10./ Geldbriefkasten geleert

Idsingen: Auf einer Grüngutsammelstelle hebelten unbekannte Täter
in der Nacht zu Montag den als Kasse genutzten Briefkasten auf und
entwendeten daraus einen geringen Bargeldbetrag. Die Schadenshöhe
beträgt 180 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei
Walsrode, Tel.: 05161/984480, zu melden.

13.10./ Einbrecher auf Beutezug

Kirchboitzen: In der Nacht zu Montag drangen Unbekannte gewaltsam
in die Kirche ein und versuchten den Kollektenkasten von der Wand zu
reißen. Dieser war jedoch leer, sodass sie von ihrem Vorhaben
abließen und die Flucht ergriffen. Es entstand ein Schaden von 100
Euro. In dieser Nacht hebelten unbekannte Täter auch an mehreren
Fenstern und Türen einer örtlichen Gaststätte, bis ihnen der Einstieg
durch eines der Fenster gelang. Von der Bar entwendeten sie einige
Flaschen Alkohol. Der Gesamtschaden steht noch nicht fest.
Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Walsrode, Tel.:
05161/984480.

10.10./ Motorgeräte aus Transporter entwendet

Soltau: Ein zwischen Donnerstagnachmittag und Montagfrüh an der
Lüneburger Straße abgestellter Transporter Fiat Ducato wurde
Zielobjekt unbekannter Täter. Nach Überwinden der Hecktür des
Transporters konnten sie die darin gelagerten motorbetriebenen
Gartengeräte entwenden. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht
fest. Hinweise nimmt die Polizei in Soltau, Tel.: 05191/93800
entgegen.

14.10./ Vorfahrt missachtet

Schneverdingen: Kurz vor 08:00 Uhr kam es am Montag auf dem
Alt-Benninghöfener-Weg in Höhe des Heidkampsweges zu einem
Verkehrsunfall. Die 46-jährige Fahrerin eines grauen VW Golf hatte
beim Abbiegen auf ein Betriebsgelände den entgegenkommenden grauen
Mazda übersehen, so dass es zur Kollision kam. An beiden Fahrzeugen
entstand ein Schaden von jeweils 4500 Euro, verletzt wurde niemand.
Beide Frauen unterzogen sich vor Ort einem freiwilligen Alkoholtest.
Dieser ergab bei der 52-jährigen Mazdafahrerin ein
Atemalkoholergebnis von 1,56 Promille. Ihr wurde in der
Polizeidienststelle eine Blutprobe entnommen und der Führerschein
einbehalten.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Eva Peukert
Telefon: 05191 / 9380 - 104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell