PI Heidekreis (ots) - Niederhaverbeck - Brand eines Wohnwagen-Anhängers

Am frühen Samstagmorgen gegen 04:30 Uhr kam es im Bispinger Ortsteil
Niederhaverbeck zum Brand eines Wohnwagen-Anhängers. Dieser befand sich auf
einem bewohnten Gehöft. Beim Eintreffen der Feuerwehren Behringen, Bispingen und
Volkwardingen stand der Anhänger bereits im Vollbrand und wurde durch das Feuer
komplett zerstört. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei beziffert den
Schaden auf ca. 8000 Euro.

Munster - Auffahrunfall

Am Samstag, dem 11.01.2020, kam es in den frühen Abendstunden zu einem
Auffahrunfall in der Soltauer Straße im Bereich eines Bahnüberganges. Beteiligt
waren drei PKW. Die Führerin des letzten Fahrzeuges (58-jährige Munsteranerin)
übersah das vor ihr, verkehrsbedingt haltende Fahrzeug. Sie fuhr auf das Heck
des Fahrzeuges auf und schob dieses auf ein weiteres Fahrzeug. Bei dem
Auffahrunfall wurden zwei Personen verletzt und dem Heidekreisklinikum
zugeführt. Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme wurde bei der 58-jährigen
Fahrzeugführerin eine Atemalkoholkonzentration von 2,72 Promille festgestellt.
Eine Blutprobe sowie die Beschlagnahme der Fahrerlaubnis wurde durchgeführt.

Bad Fallingbostel - Diebesgut bei erneutem versuchten Diebstahl aufgefunden

Am Freitagnachmittag beobachtete ein Angestellter eines Geschäfts in Bad
Fallingbostel in der Vogteistraße, dass ein Kunde sich eine E-Zigarette mit
Zubehör in die Tasche steckte, während ein anderer Kunde versuchte, ihn in ein
Gespräch zu verwickeln. Der Angestellte konnte den Diebstahl verhindern und die
Person festhalten. Bei der weiteren Überprüfung wurde festgestellt, dass der
29-jährige georgische Staatsangehörige weitere Gegenstände bei sich trug, die
einem Diebstahl zugeordnet werden konnten, welcher zuvor durch dieselben
Personen in Walsrode in einem Geschäft in der Langen Straße begangen wurde. Auch
hier waren die Täter zu zweit aufgetreten, konnten jedoch flüchten. Die
Ermittlungen hierzu dauern an.

Walsrode - Betrunken unterwegs

Am frühen Sonntagmorgen kontrollierte eine Funkstreifenbesatzung einen
52-jährigen lettischen Staatsangehörigen in seinem Pkw. Da der Fahrzeugführer
nach Alkohol roch wurde vor Ort ein Test durchgeführt, der einen Wert von 1,66
Promille ergab. Der Wagen musste vor Ort stehenbleiben. Dem Letten wurde eine
Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt und es wurde ein
Strafverfahren eingeleitet.

Buchholz Aller - Nach Einbruch auf der Flucht gestellt

Am Samstagmorgen versuchten drei Täter (polnische Staatsangehörige, 32, 28 und
24 Jahre alt) in die Lagerhalle einer Firma für gebrauchte Pkw-Teile
einzubrechen, wurden jedoch durch eine Alarmanlage gestört. Die Täter ergriffen
mit einem Pkw die Flucht und wurden durch einen aufmerksamen Zeugen verfolgt,
sodass die drei Täter während der Flucht durch die Polizei aus Mellendorf
festgenommen werden konnten. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet und
die Männer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59460/4489568
OTS: Polizeiinspektion Heidekreis

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell