Polizei warnt vor betrügerischen Sex-Chats

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Mi., 07.10.2020 - 19:58

HEIDEKREIS. Eine neue Online-Masche im Erpressungsbereich führte nun auch zu mehreren Anzeigen bei der Polizei im Heidekreis. Die Opfer, allesamt männlich, hatten Kontakt mit jungen, französischsprachigen Frauen. Zunächst wurde eine Liebesbeziehung durch die Frauen vorgespielt, in deren Folge es zu Sex-Chats oder dem Versenden von Videos/Bildern mit sexuellem Inhalt gekommen ist.

Hierbei wurde oftmals die App "Hangouts" genutzt. Noch während dieser Chats erhielten die Männer die Aufforderung, Geld an die jungen Täterinnen zu senden, andernfalls würden die nun entstandenen Videos/Bilder im Internet veröffentlicht. Das Geld sollte per Western Union oder MoneyGram an eine Adresse an der Elfenbeinküste übersandt werden. Aus anderen Fällen in Niedersachsen wurde bekannt, dass auch Frauen von Männern angeschrieben wurden und der gleichen Masche zum Opfer gefallen sind. Die Polizei warnt ausdrücklich vor solchen Sex-Chats. Zahlungen an diese Personen sollten in keinem Fall vorgenommen werden.