Ausflug der Soltauer „Bleiläuse“ zur BuchDruckKunst-Messe

Gesellschaft Von Extern | am Mo., 20.09.2021 - 15:56

SOLTAU. Die Soltauer „Bleiläuse“ organisieren für den 25. September wieder eine Fahrt zur 3-tägigen „BuchDruckKunst“ im Museum der Arbeit in Hamburg. „Am Samstag beginnt die Messe um 10 und läuft bis 18 Uhr. Für die Soltauer ist Treffpunkt um 8:30 Uhr am Bahnhof. Der Zug fährt 9:01 Uhr“, so Bleilaus Renate Gerstel. Wer schon vorher einsteigt oder später zusteigt, meldet sich unbedingt unter 05191-3285.

Über 50 Künstler und Editionen präsentieren Erlesenes auf Papier. Das Titel-Plakat stammt vom bekannten Cartoonisten und Grafiker Rainer Ehrt und zeigt, dass es beim „Baum der Erkenntnis“ selbst der Schlange einzig ums Lesen ging. Das Plakatmotiv und viele andere bibliophile Meisterstücke warten darauf, betrachtet, bewundert oder sogar gekauft zu werden. „Die Soltauer Bleiläuse finden sich im wunderbar gedruckten Messe-Magazin auf mehreren Seiten“, freut sich Gerstel. Es ist im Eintrittspreis enthalten. Historische Setz- und Druckmaschinen sind in vollem Betrieb und werden von den „alten Hasen“ des Gewerbes erklärt. Vorführungen gibt es mit je 8 Personen, um die Welt der „Schwarzen Kunst“ zu entdecken. Die Messe verteilt sich großzügig auf mehrere Gebäude. Für den Besuch gilt die „3-G-Regel“. Wer keinen Nachweis über Genesung oder komplette Impfung hat, kann einen Schnelltest im Testzentrum dicht am Museum machen. Alle Messetermine unter https://buchdruckkunst.com/events/.

Gefahren wird mit Niedersachsentickets. Im günstigsten Fall kostet es 8,60 € pro Person zzgl. 12,- € Eintritt für die Messe (ermäßigt 9,- €). „Wichtig ist, dass die 5er-Grupen auf der Rückfahrt denselben Zug nehmen“, so Gerstel. Zurück geht es ab Hamburg Hauptbahnhof um 16:37 Uhr, 17:37 Uhr, 18:37 Uhr oder 19:37 Uhr.