Corona: Aktuell 62 positiv getestete Personen im Heidekreis

Medizin Von Extern | am Di., 27.10.2020 - 17:09

HEIDEKREIS. Seit dem 27. Oktober 2020 gibt es sieben weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, wie die Kreisverwaltung heute mitteilt. Vier sind in der Stadt Walsrode, zwei in der Stadt Schneverdingen und einer ist in der Stadt Soltau aufgetreten. Die erkrankten Personen und die engen Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der insgesamt an COVID-19 erkrankten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 208. Vier Personen gelten als genesen. Drei sind in der Stadt Walsrode und eine ist in der Stadt Soltau wohnhaft. Aktuell sind laut Kreisverwaltung 62 Menschen im Landkreis erkrankt.

Die 7-Tagesinzidenz für den Heidekreis wird vom Niedersächsischen Landesgesundheitsamt angegeben und beträgt 29,1 (Datenstand vom 27. Oktober, 9 Uhr).

GRUNDSÄTZLICHES ZUR CORONA-STATISTIK

Die offizielle Corona-Statistik wird regelmäßig von der Kreisverwaltung veröffentlicht. Die von der Politik definierte sogenannte Inzidenzwertgrenze liegt derzeit bei 35 positiv getesteten Personen von 100.000 in sieben Tagen, was 0,035 % der EinwohnerInnen entspricht. Bei Überschreiten des Wertes werden entsprechende Maßnahmen erlassen. Bei Überschreiten der nächsten Inzidenzwertgrenze von 50, also 0,05 % der EinwohnerInnen, werden nach Maßgabe des Landesregierung weitere Einschränkungen bestimmt.

Nicht erfasst wird die Anzahl der Personen, die Krankheitssymptome aufweisen sowie ggf. die Schwere des Krankheitsverlaufes. Ebenso nicht erfasst ist die Fehlerquote der Tests. Es wird außerdem nicht unterschieden, ob jemand infiziert oder auch infektiös, d.h. ansteckend ist. Bei der Anzahl der Todesfälle wird nicht erfasst, ob jemand unter Vorerkrankungen litt und somit, ob die Person "an oder mit Corona" gestorben ist.