Danksagung für Feuerwehreinsatz nach einem Verkehrsunfall

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Mi., 25.08.2021 - 11:00

WALSRODEKürzlich besuchte die Ehefrau eines Verunfallten die Freiwillige Ortsfeuerwehr Walsrode. Sie wollte stellvertretend für ihren Ehemann, der vor einigen Wochen an der Kreuzung Bergstraße / Fritz-Reuter-Straße unverschuldet mit einem LKW kollidierte, für die Rettung Danke sagen.

„Es wird von vielen als selbstverständlich angesehen, dass die Freiwillige Feuerwehr kommt, wenn sie gerufen wird. Und für Euch ist es auch selbstverständlich auszurücken, wenn Ihr gebraucht werdet. Aber es ist nicht selbstverständlich, dass sich Menschen ehrenamtlich in den Feuerwehren engagieren, daher möchte ich mich auch im Namen meines Mannes für die geleistete Hilfe herzlich bedanken“. Über diese Worte freute sich nicht nur der Stellvertretende Ortsbrandmeister Alfred Suhr, sondern auch die anwesenden Mitglieder der ersten Gruppe, die pandemiebedingt in reduzierter Stärke zum Ausbildungstermin erschienen waren. „Es kommt selten vor, dass sich Betroffene bei uns melden, umso erfreulicher und motivierender ist der heutige Besuch“, so Suhr.

Im Vorfeld waren auch der Rettungsdienst sowie eine Bürgerin besucht worden, die ebenfalls bei dem schweren Verkehrsunfall geholfen haben, ihren Mann zu retten beziehungsweise dessen Hund zu betreuen.