Frau kollidiert auf B214 mit einem Baum und wird schwer verletzt

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Sa., 05.06.2021 - 14:12

SUDERBRUCH. Auf der B214 zwischen Suderbruch und Rodewald kam heute Nachmittag eine 56-jährige Frau nach ersten Erkenntnissen alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum am Fahrbahnrand. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Feuerwehr musste die eingeklemmte Frau aus ihrem Fahrzeug befreien. Die B214 ist nach dem Unfall mittlerweile wieder freigegeben. 

Polizeibericht: 

Am Samstagnachmittag kam es auf der B214, zwischen Suderbruch und Rodewald im Landkreis Heidekreis, zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 56jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem VW Golf in Richtung Nienburg, als sie auf Höhe der Landkreisgrenze nach links von der Straße abkam. Sie touchierte mit ihrem Fahrzeug mehrere Bäume und einen Zaun, bevor sie im Straßengraben zum Stehen kam. Durch den Unfall wurde sie in ihrem Pkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Anschließend wurde sie mit einem Krankenwagen zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die B214 für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden. Warum die Frau von der Straße abkam, ist bisher nicht geklärt; die Ermittlungen dauern an.