Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen bei Lünzen

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am So., 25.04.2021 - 14:22

LÜNZEN. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet gestern gegen 15:30 Uhr eine in Holzbauweise errichtete Scheune auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Brand. Infolge des Brandes fingen ein benachbartes Wohnhaus, sowie ein Betonsilo, ein Schweinestall und zwei weitere landwirtschaftliche Nebengebäude ebenfalls Feuer. Die Scheune, in der u. a. zwei Oldtimer abgestellt waren, und zwei weitere Nebengebäude brannten bis auf die Grundmauern nieder. An einem Wohnhaus wurde der Dachstuhl durch das Feuer zerstört und ist nicht mehr bewohnbar.

Die entstandene Schadenssumme wird derzeit mit ca. 1.000.000 Euro beziffert. Bei dem Brand wurde zum Glück niemand verletzt. Die Brandermittlungen dauern derzeit an. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Soltau, Tel. 05191/93800, entgegen.