Kerze verursacht Brand - Familie in Sicherheit

SOLTAU. Vergangene Nacht kam es in einem Einfamilienhaus an der Straße Ebsmoor zu einem Brand, der durch eine vergessene Kerze im Erdgeschoss ausgelöst wurde. Die schlafende Familie, bestehend aus Vater (30 J.), Mutter (32 J.) und zwei Kindern (12 und sieben Jahre), wurde durch einen Rauchmelder geweckt und begab sich zunächst auf die Dachterrasse.

Bei Eintreffen der Polizei waren im Haus eine starke Rauchentwicklung und offene Flammen erkennbar. Der Vater dämmte die Flammen mit einem Feuerlöscher ein. Ein Polizeibeamter kümmerte sich um Mutter und Kinder und führte sie aus dem Obergeschoss ins Freie. Die eintreffende Feuerwehr löschte den Brand. Um eine Rauchgasvergiftung auszuschließen, wurde die Familie in ein Krankenhaus gebracht. Das Gebäude selber wurde durch das Feuer nicht beschädigt, lediglich das Inventar nahm Schaden. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.