Knapp 2,5 Mio. Euro Förderung für Innenstädte im Heidekreis – Sofortprogramm des Landes bewilligt

Politik Von Extern | am Do., 09.09.2021 - 09:44

HEIDEKREISSPD-Regionalministerin Birgit Honé hat die geförderten Projekte des Sofortprogramms „Perspektive Innenstadt!“ bekanntgegeben. Insgesamt erhalten 207 Kommunen nach Einwohnerzahl gestaffelt knapp 117 Millionen Euro aus EU-Coronahilfen. Da sich nicht alle niedersächsischen Kommunen beteiligt haben, konnte das Budget der einzelnen Bescheide sogar erhöht werden.

Der Landtagsabgeordneter Sebastian Zinke, freut sich sehr über die Förderung: „Wir wollen die Innenstädte im Heidekreis für alle Menschen attraktiv halten. Mit den knapp 2,5 Mio. Euro Fördermitteln können die Kommunen nun vor Ort passgenaue Projekte umsetzen“.

Die geförderten Maßnahmen leisten dabei einen auch einen Beitrag für den örtlichen Einzelhandel, betont Zinke: „Die Geschäfte und Gaststätten in unserer Region haben stark unter der Corona-Zeit gelitten. Mit den Mitteln des Sofortprogramms locken wir wieder mehr Menschen in die Innenstadt und helfen der lokalen Wirtschaft bei der Erholung“.

Im Einzelnen erhalten die Städte Bad Fallingbostel, Muster, Schneverdingen und Soltau sowie die Gemeinde Neuenkirchen im Verbund mit der Stadt Visselhövede jeweils 345.000 Euro aus dem Programm der Landesregierung (ursprünglich vorgesehen 320.000 Euro). Die einwohnerstärkste Stadt Walsrode erhält 755.000 Euro (statt 620.000 Euro).