Blütenkonfetti und Unkraut-Bowle: Neuer Podcast „Heide Geflüster“

Umwelt Von Extern | am Do., 10.12.2020 - 20:25

SCHNEVERDINGEN. Auf der Suche nach interessanten Geschichten und Menschen aus der Lüneburger Heide trifft Frederic Wolf in der neuen Folge der Podcast-Reihe „Heide Geflüster“ der Lüneburger Heide GmbH auf Marion Putensen von der Waldkräuterey. Mit Leidenschaft und Leckereien weckt die Kräuterfachwirtin die Begeisterung für die Delikatessen am Wegesrand. 

Sie ist Fastfood Junky und Fan von Ludwig, dem Zweiten, König von Bayern; Optikerin, Gründungscoach und Pädagogin. Vor allem aber ist sie Expertin für alles Wilde und Heilende aus dem Wald. Mit ihrer Manufaktur im Walderlebnis Ehrhorn betreibt Marion Putensen die erste Waldkräuterey Deutschlands. Die Speisekarte liest sich so farbenfroh wie geheimnisvoll: Mooskuchen, Blütenkonfetti-Torte und Wiesentapas sind nur einige Raffinessen, mit denen die zertifizierte Kräuterfachfrau den erwartungsfrohen Gaumen kitzelt. Warum es dennoch gerne Gyros sein darf, wie wichtig bei ihren Kreationen Geistesblitze sind und was genau keine Hexerei ist, verrät sie Frederic Wolf in der aktuellen Podcast-Folge „Heide Geflüster“.

Dem Wunsch ihrer Eltern, in der Augenoptik Fuß zu fassen, hielt Marion Putensen nicht lange stand. Zu spannend fand sie von klein auf die Welt der Pflanzen, in der sie nach verschiedenen Lebensstationen ihre Berufung fand. 2011 gründet die gebürtige Heidjerin die Tausendgrün UG in Munster, in der Wildkräuter eine umfassende Rolle spielen. Sowohl kulinarisch – mit Putensens Lieblingskräutern Mädesüß, Brennnessel und indischem Springkraut – als auch auf pflanzen- und baumheilkundlicher Ebene. In ihren Seminaren begeistert sie Neugierige zum Thema Wald und Natur, bildet mit ihrem Team zu Kräuterfachwirten aus und engagiert sich als Dozentin für Natur- und Umwelt im Verein WaldKunstwerk e.V. als zweite Vorsitzende für den Auf- und Ausbau der Waldmedizin und -therapie. „Früher gehörten Wildkräuter und Heilpflanzen zum Lebensablauf dazu. Das Wissen darüber ist heute verlorengegangen.“ Mit ihren Angeboten greift Putensen den Trend zur Rückbesinnung auf und schafft Bewusstsein. Denn es ist sogar wissenschaftlich erwiesen: „Lila Essen macht glücklich“. 

Der Podcast „Heide Geflüster“ ist das Audio-Angebot der Lüneburger Heide GmbH. In etwa 30-minütigen, liebevoll geführten Interviews begegnet Frederic Wolf Persönlichkeiten aus der Region, unter anderem Dr. Trecker alias Holger Hink, der Ober-Ameise Jörg Beck oder dem modernen Mönch Nils Glahn. Aktuell stehen 8 Folgen zum Download bereit.

Eine Übersichtsseite mit allen Podcasts gibt es auf dem Portal der Lüneburger Heide GmbH unter https://www.lueneburger-heide.de/19488. Ebenfalls finden sich die Podcasts von „HEIDE Geflüster“ auch auf Spotify unter dem Suchbegriff „Lüneburger Heide“