Neuer Anbau und neues Fahrzeug an die Freiwillige Feuerwehr Kroge übergeben

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Mo., 06.09.2021 - 08:48

KROGEAm vergangenen Freitag hatten sich am späten Nachmittag die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kroge, zusammen mit den Verantwortlichen der Stadt Walsrode und, auf Grund der Pandemiesituation, nur wenigen geladenen Gästen am Gerätehaus Kroge zu einem kleinen Festakt eingefunden. Den Grund dafür bot gleich ein doppelter Anlass. Zum einen wurde der Anbau am Feuerwehrgerätehaus feierlich übergeben, zum anderen war es nun auch möglich, dass im letzten Jahr beschaffte Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank (TSF-W) offiziell an die Ortsfeuerwehr zu übergeben.

„So ein Ereignis wie heute, haben wir auch nicht alle Tage“, begann die Bürgermeisterin Helma Spöring in ihrer Rede zum Festakt. „Die Anfänge wurden noch in der Gemeinde Bomlitz gemacht, umso mehr freut es mich heute, den Anbau an die Feuerwehr übergeben zu können. Die letzten Monate haben wieder eindrücklich gezeigt, dass wir alle vom Einsatz im Ehrenamt leben“, so Spöring weiter. Zwischen der Stellung des Bauantrages im Jahr 2018 bis zur Übergabe, galt es einige Hindernisse, nicht zuletzt auch die Covid19-Pandemie, zu umschiffen. Ortsbrandmeister Hendrik Fedderke stellte kurz den Anbau der neuen Fahrzeughalle und die Umbauten im Bestandsbau vor, ehe er von Bürgermeisterin Spöring symbolisch den Schlüssel für das Gebäude überreicht bekam.

Nachdem die Pandemie auch den Festakt zur Übergabe des im Jahr 2020 in Dienst gestellten TSF-W unmöglich machte, bot sich nun die Gelegenheit dieses nun zu tun. In seinem Grußwort berichtete der stellvertretende Stadtbrandmeister Julian Reinsberg über die Beschaffung des Fahrzeuges und sprach allen an der Planung beteiligten Feuerwehrkameraden seinen besonderen Dank aus. Mit seinem 1000 Liter fassenden Wassertank und neuem Material zur Hilfeleistung ist das Fahrzeug ein echter Gewinn für die Sicherheit in der Ortschaft. Seinen Einsatzwert musste das Fahrzeug bereits bei sechs Einsätzen seit der Indienststellung beweisen. Auch hier wurde der Fahrzeugschlüssel symbolisch von der Stadt an die Ortsfeuerwehr überreicht.