Essel (ots) - Am Samstag, den 05.10.2019, um 11:30 Uhr, kam es zu
einem schweren Unfall auf der L180 nahe der Raststätte Allertal. Ein
30-jähriger Fahrzeugführer aus Essel fuhr mit überhöhter
Geschwindigkeit über die Brücke über die A7 in Rtg. L 190, um im
Anschluss zunächst einen 55 Jährigen mittelbar beteiligten
Fahrzeugführer aus Nordheim, welcher soeben auf die L 180 eingebogen
war, zu überholen. Ca. 150 Meter weiter befand sich zu diesem
Zeitpunkt eine 71-jährige Autofahrerin aus Gehrden, welche ihre Fahrt
verlangsamte, um in einen Feldweg nach links abzubiegen. Der 30
Jährige setzte sein Überholmanöver jedoch fort, so dass er ungebremst
in den unmittelbar vor ihm nach links abbiegenden Pkw der Frau stieß.
Sie wurde im Fahrzeug eingeklemmt und wurde schwerverletzt durch
Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes geborgen. Die L 180 war
ca. 3 Stunden voll gesperrt.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell