Roman Victor Schneider erhält Einblicke in Klingbeils Arbeit 

Politik Von Extern | am Fr., 11.10.2019 - 16:09

BERLIN. Wie sieht die Arbeit im Parlament aus? Roman Victor Schneider aus Bad Fallingbostel ging dieser Frage auf den Grund. Der 24-jährige Student absolvierte kürzlich ein Praktikum im Berliner Büro des heimischen Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil und bekam so einen direkten Einblick in die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages und die Aufgaben eines Abgeordneten. 

Während seiner sechswöchigen Praktikumszeit erlebte er einen stets vielfältigen Arbeitsalltag mit Antwortschreiben auf verschiedene Bürgeranfragen, Recherchearbeiten zu mehreren Themenbereichen sowie der Unterstützung bei Besuchergruppen. Außerdem nahm der Master-Student der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am Praktikantenprogramm der SPD-Bundestagsfraktion teil. 

So besuchte der 24-Jährige mehrere Ministerien und hatte viele Gesprächsrunden mit unterschiedlichen Politikern oder Vertretern politisch relevanter Institutionen. „Besonders interessant fand ich das Gespräch mit dem UN World Food Programme, ein Gespräch mit dem Abgeordneten des EU-Parlaments, Tiemo Wölken, und die Teilnahme an der AG-Sitzung für die Angelegenheiten der Europäischen Union“, so der Student. „Hervorzuheben ist zudem, dass die Atmosphäre im Team sehr warmherzig ist und ich gut in Abläufe integriert wurde“, resümiert er abschließend. 

Klingbeil bietet das ganze Jahr über Praktikumsplätze in seinem Bundestagsbüro an, die jedoch stark nachgefragt seien. Interessierte Schülerinnen, Schüler und Studierende sollten sich deshalb frühzeitig unter lars.klingbeil@bundestag.de bewerben.