Schwerverletzter durch winterglatte Fahrbahn

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Mi., 07.04.2021 - 12:42

BAD FALLINGBOSTEL. Zu einem Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten kam es gestern Abend gegen 18.25 Uhr. Ein 19-jähriger Schwarmstedter war mit seinem Opel Corsa bei Bad Fallingbostel auf die Autobahn 7 in Richtung Hannover aufgefahren, als sein Fahrzeug vermutlich aufgrund winterglatter Fahrbahn ins Schleudern geriet. Der Junge Fahrer verlor die Kontrolle über den Opel, der sich auf den rechten Fahrstreifen drehte. Ein 65 Jahre alter Lkw-Fahrer konnte dem Pkw nicht mehr ausweichen und stieß gegen die Fahrerseite des Opel Corsa. Dadurch wurde das Fahrzeug gegen die Mittelschutzplanke geschleudert und der 19-Jährige in seinem Auto eingeklemmt. Er konnte durch die Feuerwehr Bad Fallingbostel schwer verletzt aus seinem Auto befreit werden und wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Während der Unfallaufnahme musste die Autobahn in Richtung Hannover voll gesperrt werden.

Den Bericht der Feuerwehr verlinken wir im unteren Bereich.