Sinkende Arbeitslosenzahlen zum Herbstanfang

Wirtschaft Von Redaktion | am Do., 30.09.2021 - 17:01

CELLE. Bei den Arbeitsagenturen und Jobcentern im Bezirk der Agentur für Arbeit Celle (Landkreis Celle und Heidekreis) waren im September 9.505 Arbeitslose gemeldet. Die Arbeitslosenzahl nahm gegenüber August um 581 Personen (5,8 Prozent) ab. Im Vergleich zum September des vergangenen Jahres zeigte sich ein Rückgang um 1.158 Personen (10,9 Prozent). Die Arbeitslosenquote im Arbeitsagenturbezirk sank auf 5,6 Prozent nach 6,0 Prozent im Vormonat. Vor einem Jahr betrug die Quote 6,3 Prozent. Diese Zahlen nennt heute die Agentur für Arbeit Celle. Im Monatsrückblick der Agentur heißt es weiter:

„Im September waren die steigenden Bedarfe der Arbeitgeber am Arbeitsmarkt zu bemerken, der Trend nach oben setzt sich kontinuierlich fort“, führte Andreas Geier, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Celle aus. „Die Arbeitslosigkeit im gesamten Agenturbezirk Celle sank zum Herbstbeginn – es wurden mehr Menschen in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung vermittelt und auch der Start junger Menschen nach der Ausbildung in Arbeit habe die Zahl der Erwerbslosen sinken lassen. Fachkräfte mit abgeschlossener Ausbildung stünden bei den Unternehmen weiterhin hoch im Kurs. Die Betriebe reagieren nach der Krise vorsichtig optimistisch und geben auch jetzt noch den sich meldenden Auszubildenden eine Einstiegsmöglichkeit. Die Nutzung von Weiterbildungsangeboten nach dem Qualifizierungschancengesetz beziehungsweise während der teils noch andauernden Kurzarbeit sollten von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gleichermaßen zur Sicherung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit geprüft werden. Der Arbeitgeberservice steht mit seinem Beratungsangebot unter 0800 - 4 55 55 20 täglich zur Verfügung.“

Landkreis Celle:
Im September waren in Stadt und Landkreis Celle 5285 Arbeitslose gemeldet und damit 375 Personen (6,6 Prozent) weniger als im Vormonat. Der Vergleich zum Vorjahr zeigte einen Rückgang um 741 Personen (12,3 Prozent). Die Arbeitslosenquote sank auf 5,7 Prozent. Vor einem Jahr betrug die Quote 6,5 Prozent.

Von der Agentur für Arbeit Celle wurden 1.779 arbeitslose Personen betreut. Im Vergleich zum August waren das 277 Arbeitslose (13,5 Prozent) weniger und verglichen mit September vergangenen Jahres sank die Anzahl um 633 Personen (26,2 Prozent). Beim Jobcenter im Landkreis Celle waren 3.506 Arbeitslose gemeldet und damit 98 Personen (2,7 Prozent) weniger als vor einem Monat und 108 Personen (3,0 Prozent) weniger als im Vorjahresmonat.

595 jüngere Frauen und Männer unter 25 Jahren waren im September arbeitslos gemeldet, 177 Personen (22,9 Prozent) weniger als vor einem Monat. Verglichen mit September 2020 sank die Arbeitslosenzahl bei dieser Personengruppe um 152 Personen (20,3 Prozent).

1.085 Arbeitslosmeldungen erfolgten im September, 239 so genannte Zugänge (18,1 Prozent) weniger als im August. Im Gegenzug wurden 1.466 Abgänge aus der Arbeitslosigkeit verzeichnet, 263 Abgänge (21,9 Prozent) mehr als im Vormonat und vier Abgänge (0,3 Prozent) weniger als im September 2020.

Landkreis Heidekreis:
Im August waren im Heidekreis 4.220 arbeitslose Personen gemeldet und damit 261 Personen (4,7 Prozent) weniger als im Vormonat. Der Vergleich zum Vorjahr zeigte einen Rückgang um 417 Personen (9,0 Prozent). Die Arbeitslosenquote sank auf 5,5 Prozent. Vor einem Jahr betrug die Quote 6,1 Prozent.

Von den Agenturen für Arbeit in Soltau und Walsrode wurden 1.196 Arbeitslose betreut. Im Vergleich zum August sank die Zahl der Arbeitslosen um 168 Personen (12,3 Prozent) und verglichen mit September vergangenen Jahres sank sie um 533 Personen (30,8 Prozent). Beim kommunalen Jobcenter Heidekreis waren 3.024 Erwerbslose gemeldet und damit 38 Personen (1,2 Prozent) weniger als vor einem Monat und 116 Personen (4,0 Prozent) mehr als im Vorjahresmonat.

481 jüngere Frauen und Männer unter 25 Jahren waren im September arbeitslos gemeldet, 70 Personen (12,7 Prozent) weniger als vor einem Monat. Verglichen mit September 2020 sank die Arbeitslosenzahl bei dieser Personengruppe um 84 Personen (14,9 Prozent).

606 Arbeitslosmeldungen erfolgten im September, 209 so genannte Zugänge (25,6 Prozent) weniger als im August und 229 Zugänge (27,4 Prozent) weniger als im September des vergangenen Jahres. Im Gegenzug wurden 811 Abgänge aus der Arbeitslosigkeit verzeichnet, 59 Abgänge (7,8 Prozent) mehr als im Vormonat und 213 Abgänge (20,8 Prozent) weniger als vor einem Jahr.

Arbeitsuchende im Kontext von Fluchtmigration
Die Daten werden mit Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten im Internet des Statistikservices der Bundesagentur für Arbeit unter https://statistik.arbeitsagentur.de verfügbar.

Stellenmarkt
Im September wurden 324 Arbeitsangebote im Landkreis Celle neu aufgenommen, 40 Stellen (11,0 Prozent) weniger als im August. Der Vergleich zum September des Vorjahres zeigte ein Plus um 32 Stellenangebote (11,0 Prozent). Insgesamt waren 1.810 freie Stellen in Stadt und Landkreis Celle im Bestand der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit, damit stieg die Zahl zu August um 67 (3,8 Prozent) und stieg verglichen mit dem Vorjahresmonat um 371 Stellen (25,8 Prozent).

Im Heidekreis wurden 391 Arbeitsangebote neu aufgenommen, 33 Stellen (9,2 Prozent) mehr als im August. Der Vergleich zum September des Vorjahres zeigte ein Plus von 192 Stellenangeboten (96,5 Prozent). Insgesamt waren 1.714 freie Stellen aus dem Heidekreis im Bestand der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit, 136 Stellen (8,6 Prozent) mehr als im August und 444 Stellen (35,0 Prozent) mehr als im September des vergangenen Jahres.

Unterbeschäftigung
Die Agentur für Arbeit veröffentlicht ergänzend zur gesetzlich definierten Arbeitslosenzahl auch Angaben zur Unterbeschäftigung. Dazu zählen zusätzlich zu den Arbeitslosen solche Personen, die nicht als arbeitslos gelten, die aber z.B. im Rahmen von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen gefördert werden[1].

Die Unterbeschäftigung im Landkreis Celle betraf nach vorläufigen Angaben im September 7.113 Personen und im Heidekreis 5.407 Personen.
 

Regionale Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Überblick

Landkreis Celle

Arbeitslosenzahl:  5.285                  
Arbeitslosenquote (Vorjahreswert): 5,7% (6,3%)
Veränderung zum Vormonat:  -375/-6,6%                  
Stellenzugang (zum Vorjahresmonat): 324 (11,0%)
Veränderung zum Vorjahresmonat: -741 /-12,3%                  
Stellenbestand (zum Vorjahresmonat):  1.810(25,8%)

Landkreis Heidekreis

Arbeitslosenzahl: 4.220                  
Arbeitslosenquote (Vorjahreswert): 5,5% (6,1%)
Veränderung zum Vormonat: -206/-4,7%                  
Stellenzugang (zum Vorjahresmonat): 391 (96,5%)
Veränderung zum Vorjahresmonat: -417/-9,0%  
Stellenbestand (zum Vorjahresmonat): 1.714(35,0%)

Grafik oben: Daten für Celle
unten: Heidekreis