Teils schwere Verkehrsunfälle am Wochenende im Heidekreis

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am So., 25.04.2021 - 14:28

HEIDEKREIS. Gleich mehrfach wurden Polizei und Rettungsdienst zu Verkehrsunfällen im Heidekreis alarmiert. In zwei Fällen waren Motorräder beteiligt.

Gestern, gegen 13:00 Uhr, kam es im Bereich Alm bei Soltau zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorradfahrer mit Sozia, bei dem die beiden Motorradfahrer schwer verletzt wurden. Der 33-Jährige Motorradfahrer aus Faßberg übersah beim Abbiegen nach links auf die L163, die aus Richtung Barmbruch kommende 55- jährige Soltauer Pkw Fahrerin. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge bei dem der Motorradfahrer und seine Mitfahrerin schwer verletzt wurden. Die Pkw Fahrerin blieb unverletzt. Die Fahrbahn war für die Dauer der polizeilichen Unfallaufnahme teilweise gesperrt.

Am späten Freitagnachmittag geriet eine 16jährige Scheeßlerin mit ihrem Leichtkraftrad beim Durchfahren einer scharfen Rechtskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Dabei kollidierte sie mit dem Pkw eines entgegenkommenden 52jährigen Schneverdingers und zog sich schwere Verletzungen zu. Sie wurde mit dem Rettungswagen in das nächst gelegene Krankenhaus gebracht.

Am Abend des vergangenen Freitags, gegen 22:00 Uhr, fuhr ein 18jähriger Soltauer mit seiner landwirtschaftlichen Zugmaschine und Anhänger die Brochdorfer Straße in Richtung Tewel, als ein entgegenkommender Kleintransporter plötzlich auf seinen Fahrstreifen geriet. Bei einem Ausweichmanöver beschädigte der 18jährige mit seinem Gespann eine Straßenlaterne. Der Fahrer des Kleintransporters fuhr einfach weiter. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1650 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation in Neuenkirchen, Tel. 05195/933970.