Umfrage zur Verbesserung der sozialräumlichen Angebote der Kinder- und Jugendhilfe

Gesellschaft Von Extern | am Mi., 16.10.2019 - 11:14

Der Heidekreis lädt zu einer Online-Umfrage ein: bis zum 15. November können alle Einwohnerinnen und Einwohner des Heidekreises, insbesondere die jungen Menschen und alle, die am Aufwachsen der jungen Generation interessiert sind, sich in die Entwicklung der Kinder- und  Jugendhilfe einbringen. Ziel ist die Verbesserung der sozialräumlichen und somit wohnortnahen Angebote.

Zur Umfrage gelangt man direkt unter https://www.in-s-o.de/Heidekreis-Umfrage oder über eine Verlinkung auf der Homepage des Heidekreises unter www.heidekreis.de. Sie kann auch auf einem Smartphone oder Tablet ausgefüllt werden. Das Beantworten der Fragen dauert höchstens fünf Minuten. Die Umfrage wird anonym durchgeführt und ausgewertet. Anschließend werden die Daten vernichtet.

Der Heidekreis hat seit 2006 die Kinder- und Jugendhilfe in Zusammenarbeit mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden sowie freien Trägern der Jugendhilfe sozialräumlich ausgerichtet. Durch die niedrigschwelligen Angebote direkt vor Ort soll der Zugang für Familien und junge Menschen zur Beratung und Unterstützung erleichtert werden. Dieser Familien- und Kinderservice deckt auch die Vermittlung von Kindertagespflege ab. Mit der Umfrage, die Teil einer strukturellen Untersuchung ist, hat der Heidekreis das Institut für Sozialplanung und Organisationsentwicklung beauftragt. Weitere Akteure in der Kinder- und Jugendhilfe werden mit ihrer Einschätzung in Workshops eingebunden. Bis Ende des Jahres soll dem Heidekreis das Gutachten mit den Ergebnissen vorliegen, wie die Arbeit in den Sozialräumen wirksam weiterentwickelt werden kann.