/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-07/grossestr2_.png?h=c47ed7bf&itok=7aB5mSIj

Landsommerführung "Vom Schloss Ahlden ins

AHLDEN. Unter dem Motto „Unter Dach und Fach – Vom Schloss Ahlden ins Scheunenviertel“ findet am kommenden Sonntag, den 11. Juli, die nächste Landsommerführung im Südkreis statt. Im Mittelpunkt des rund 90minütigen Spaziergangs stehen nicht Herrschaft und Adel, Bürger und Bedienstete, Bauern und Beamte, sondern die Fachwerkbauten, die von der Lebens- und Arbeitsweise früherer Generationen erzählen und das Ortsbild noch immer entscheidend prägen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-07/fwg-sitzung_232357.jpg?h=42b2db5e&itok=U0qQs1jX

Freie Wählergemeinschaft Hodenhagen (FWG) tritt

HODENHAGEN. Im September wird nicht nur der Bundestag neu gewählt. In Niedersachsen stehen zwei Wochen vorher, am 12. September, die Kommunalwahlen an. Beide Ereignisse sind dennoch gleich wichtig. In Hodenhagen hat sich am 01. Juli 2021 die „Freie Wählergemeinschaft Hodenhagen“ gegründet.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/Baustelle_8.png?itok=5EtaXbia

L 190: Fahrbahn- und Radwegerneuerung zwischen

EICKELOH. Im Zuge der Landesstraße 190 zwischen der Esseler Kreuzung und Eickeloh finden Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und des parallel zur Landstraße verlaufenden Radweges statt. Der 2. Bauabschnitt wird am Montag, 21. Juni, fertiggestellt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-06/unnamed_1.jpg?h=08694982&itok=6J57YoQ6

L 190: Fahrbahn- und Radwegerneuerung zwischen

EICKELOH. Im Zuge der Landesstraße 190 zwischen der Esseler Kreuzung und Eickeloh finden Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und des parallel zur Landstraße verlaufenden Radweges statt. Der 1. Bauabschnitt wird am Mittwoch, den 09. Juni, fertiggestellt. Die Arbeiten im 2. Bauabschnitt beginnen am Donnerstag, den 10. Juni, im unmittelbaren Anschluss an die vorherigen Arbeiten.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/0f30eb06-3385-419c-8c16-f042c8558395.jpeg?h=3ebb19bb&itok=EClih6xh

**UPDATE** Schwerer Unfall auf der L 191 mit drei

HODENHAGEN. Auf der L 191 zwischen Hodenhagen und der Autobahnauffahrt A7/Westenholz kam es heute Abend zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen kam ein Chevrolet nach einem Überholvorgang ins Schleudern.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/adobestock_235545842.jpg?h=804eb763&itok=gTJm9wQ8

L 190: Fahrbahn- und Radwegerneuerung zwischen

EICKELOH. Im Zuge der Landesstraße 190 zwischen der Essler Kreuzung und Eickeloh (Landkreis Heidekreis) finden ab Montag, 3. Mai, Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und des parallel zur Landstraße verlaufenden Radweges statt. Die Durchführung der gesamten Baumaßnahme erfolgt in der Zeit vom 3. Mai bis voraussichtlich zum 15. August.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/p1080546.png?h=3ebb19bb&itok=V1GxHiCE

Patientenrettung über Drehleiter -

HADEMSTORF. Gestern Nachmittag wurden die Freiwilligen Ortsfeuerwehren Hademstorf, Eickeloh und Walsrode gegen 15:00 Uhr zu einer Patientenrettung gerufen. Angefordert wurde die Feuerwehr durch die Johanniter-Unfallhilfe.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-01/dl_01.jpg?h=3ebb19bb&itok=5FNgtfYX

Schornsteinbrand und eine brennende Gasflasche

HODENHAGEN. Am Freitagnachmittag wurden die Ortsfeuerwehren Hodenhagen und Eickeloh um 15:45 Uhr zu einem Schornsteinbrand in die Strasse „Lünzheide“ alarmiert. Dort war es zu einem Schornsteinbrand gekommen. Die Einsatzleiterin forderte die Ortsfeuerwehr Walsrode mit der Drehleiter sowie den zuständigen Bezirks-Schornsteinfeger Olaf Troschke nach.
/sites/default/files/styles/teaser/public/ots-images/20201203nr-1-1.jpg?h=cd56d87c&itok=ak5421Md

Asche löst Brand in Einfamilienhaus aus - zwei

HADEMSTORF. Gestern Abend kam es am Tannenweg in Hademstorf zum Brand eines Einfamilienhauses, bei dem die Bewohner eine Rauchgasvergiftung erlitten. Nach bisherigen Ermittlungen war eine abgestellte Tüte mit Asche Ursache für das Feuer.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/unnamed_1.jpg?h=3dc81ffa&itok=EeZ8aFo9

Nach drohendem Scheitern: Neuer Schwung für

HADEMSTORF. Ein von der TU Braunschweig initiiertes Projekt beinhaltet die Stromgewinnung mittels eines Hochleistungswasserrades an Flüssen. Neben Bannetze/Hornbostel war das Nadelwehr in Hademstorf als Standort vorgesehen. Doch das Projekt war ins Stocken geraten.

abonnieren