/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-07/yellow-warning-light.jpg?h=11b34633&itok=Raaye1fN

Totholzentfernung und Schadstellensanierung

RETHEM / AHLDEN. Im Zuge der Landesstraße 157 finden zwischen Rethem (Aller) und Ahlden (Aller) ab Dienstag, 10. August, Totholzentfernungen an Bäumen und Bauarbeiten zur Sanierung von Fahrbahnschäden statt. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung durchgeführt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-07/unnamed_5.jpg?h=1e0a67b3&itok=cfXMt3TS

Sanierung von Brückenvorfeldern zwischen „Rethemer

RETHEM. Verkehrsteilnehmer müssen ab Montag, 2. August, im Zuge der Bundesstraße 209 zwischen der Kreuzung B 209 / L 159 und der Allerbrücke in Rethem mit Behinderungen rechnen. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten an den Brückenvorfeldern im Bereich der Fahrbahn. Wegen der beengten Verhältnisse in diesem Bereich müssen die Arbeiten unter Vollsperrung durchgeführt werden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/spd-logo.png?h=94afb1de&itok=EVeZrnPH

Die SPD Heidekreis lädt gemeinsam mit dem SPD

RETHEM. Die nächste Dialog-Reihe wird gemeinsam mit dem SPD Ortsverein Rethem zu dem Thema Energiewende / Klimawandel stattfinden. Die SPD möchte das Thema der Energiewende und des Klimawandels im Heidekreis betrachten und diskutieren. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten wollen sie über die zukünftigen Herausforderungen sprechen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/p1060569.png?h=9d5096cf&itok=HMYdhNVT

„Krötentaxi Hedern“ beendet Saison mit großem

HEDERN. Wenn die Temperaturen im Spätwinter über den Gefrierpunkt steigen, der Boden langsam auftaut und sich die Luft in der Nacht auf mindestens 5°C erwärmt, wachen Kröten, Frösche, Unken, Molche und andere Lurcharten aus ihrer Winterruhe auf und kommen in Hochzeits­stimmung.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/franziska_bartel.jpg?h=a29f4ce0&itok=89QWuu3_

Medizinernachwuchs im Heidekreis: Franziska Bartel

RETHEM. Auf dem Lande fehlen junge Ärztinnen und Ärzte, aber wie kann man jungen Menschen das Arbeiten und Leben im Heidekreis schmackhaft machen? Die Wirtschaftsförderung des Heidekreises versucht mit verschiedenen Projekten junge Medizinerinnen und Medizinern die Arbeit in einer Landarztpraxis näher zu bringen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/lars_klingbeill_foto_tobias_koch.jpg?h=1d5c54fa&itok=Tp7O5odc

Klingbeil: „Wasserstoff bietet enorme Chancen für

WALSRODE. Im Energie- und Gewerbepark Rethem (EGRA) wird ein Wasserstoffpilotprojekt geplant. Der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil hat sich nun kürzlich mit vielen Beteiligten dazu ausgetauscht. Klingbeil unterstützt das Projekt und will die gesamte Region zu einer Wasserstoffregion machen. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-12/grundstueck.rethem.moor2_.jpg?h=2d2f4291&itok=fH7XNwyN

Neue Lebensräume im Rethem Moor - Fördergelder für

RETHEM. „Wir haben schon seit längerem mit dem Gedanken gespielt, hier Lebensräume für Lurche und Nahrungsbiotope für Störche und durchziehende Limikolen zu schaffen“, sagt Wolfgang Welle von der NABU-Ortsgruppe Rethem. Nun steht dem ambitionierten Naturschutzprojekt im Rethem Moor nichts mehr im Wege. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-09/blaulicht_-_4.jpg?h=74c00b71&itok=BI5NQr01

In Gegenverkehr geraten: Drei Verletzte in Rethem

RETHEM. Ein 74-jähriger Autofahrer verlor gestern Morgen gegen 07.10 Uhr auf der Langen Straße, vermutlich krankheitsbedingt, die Kontrolle über seinen Pkw, geriet auf den Gegenfahrstreifen und prallte frontal in einen Kleintransporter.
/sites/default/files/styles/teaser/public/ots-images/20201026nr-1-1.jpg?itok=JW6W9zLI

Unfallflucht: Wer kennt den Fahrer dieses

RETHEM. Bereits am Samstag, 03.10.2020, kurz vor 17.00 Uhr kam es auf dem Gelände der Raiffeisentankstelle an der Rodewalder Straße in Rethem zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Fahrer eines Motorrads der Marke Triumph Tiger, Modell 1050, Farbe orange-rot (siehe Foto), schob sein Krad rückwärts gegen einen Kleinwagen, sah die Fahrerin an und fuhr anschließend davon.
/sites/default/files/styles/teaser/public/ots-images/20201006nr-3-1.jpg?itok=ceBVt9Ap

Unerlaubter Anbau von Cannabis in Häuslinger

HÄUSLINGEN. Die Polizei entdeckte nach einem Hinweis mehrere Cannabispflanzen in einem Garten in Häuslingen. Die aufgefundenen Pflanzen stellten die Beamten sicher. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurde neben Cannabissamen auch konsumfertiges Marihuana gefunden.

abonnieren