/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/spd-logo.png?h=94afb1de&itok=EVeZrnPH

Die SPD Heidekreis lädt gemeinsam mit dem SPD

NEUENKIRCHEN. Die nächste Dialog-Reihe wird als hybride Veranstaltung gemeinsam mit dem SPD Ortsverein Neuenkirchen zu dem Thema Landwirtschaft stattfinden. Gemeinsam mit dem SPD Ortsverein Neuenkirchen will die SPD Heidekreis mit Landwirten aus der Region das Thema Landwirtschaft beleuchten.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/blaulicht.jpg?itok=oKLp4auy

Großbrand in Lünzenbrockhof - Polizei ermittelt

SCHNEVERDINGEN. Nach dem Großbrand von letztem Samstag auf einem landwirtschaftlichen Anwesen mit insgesamt zwei brandbetroffenen Wohnhäusern und fünf landwirtschaftlichen Nebengebäuden (wir berichteten) ermittelt die Polizei nun wegen Brandstiftung gegen Unbekannt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/unnamed_4.jpg?h=d95c3c9d&itok=s4iwly-_

B 3: Fahrbahn- und Radwegerneuerung zwischen Heber

SCHNEVERDINGEN. Im Zuge der Bundesstraße 3 finden ab Montag, 10. Mai, auf der Bundesstraße zwischen Heber und Wintermoor Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und des parallel zur Bundesstraße verlaufenden Radweges statt. Die Durchführung der gesamten Baumaßnahme erfolgt voraussichtlich bis Anfang August.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/blaulicht-feuerwehr_3.jpg?itok=Hh_sU0BL

Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen bei

LÜNZEN. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet gestern gegen 15:30 Uhr eine in Holzbauweise errichtete Scheune auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Brand. Infolge des Brandes fingen ein benachbartes Wohnhaus, sowie ein Betonsilo, ein Schweinestall und zwei weitere landwirtschaftliche Nebengebäude ebenfalls Feuer.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/blaulicht-rtw-2.jpg?itok=-r3YP6qj

26-Jähriger wird bei Unfall aus dem Fahrzeug

SCHNEVERDINGEN. Am frühen Sonntagmorgen, gegen 02.45 Uhr, befuhr ein 26-Jähriger mit seinem Audi die L 171 aus Schneverdingen kommend in Richtung Wintermoor. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der 26-Jährige wurde dabei aus dem PKW geschleudert und schwer verletzt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/blaulicht02.jpg?h=a5ca2cb5&itok=jHNPpzUj

Vorfahrt missachtet - Mehrere Verletzte

LANGELOH. Gestern Mittag, gegen 12.40 Uhr kam es an der Kreuzung "Hoffmannseck" (K24 / K 26) zu einem Verkehrsunfall, bei dem insgesamt fünf Insassen verletzt wurden. Der Fahrer eines Pkw Mercedes aus Hamburg, dessen Fahrzeug mit insgesamt vier Personen besetzt war, befuhr die K 26 aus Ihlhorn kommend in Richtung Hemsen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-12/blaulicht-ampera.jpg?h=52d3fcb6&itok=o_38RhQ_

Polizei sucht zwei Beteiligte nach Unfällen auf

SCHNEVERDINGEN. Die Polizei sucht zwei Autofahrer, die heute Vormittag an zwei nicht miteinander in Zusammenhang stehenden Unfällen auf der Bahnhofstraße beteiligt waren.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/blaulicht-off_14.jpg?itok=B8OlHJn4

Auto-Rennen bei Schneverdingen? - Polizei sucht

SCHNEVERDINGEN. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Geschehen von gestern Nachmittag, gegen 16.45 Uhr auf der Verdener Straße in Richtung Heber: Zwei ältere, dunkle Fahrzeuge der Marke BMW sollen sich möglicherweise ein Rennen geliefert haben.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/adobe-wolf-hkuchera_4.jpeg?h=c9c76477&itok=uAmNuzPM

NABU Heidekreis verurteilt Wolfs-Abschuss bei

AHLDEN. Mit wachsender Sorge betrachtet der Kreisverband des Naturschutzbundes die
Zunahme illegaler Wolfstötungen in der nördlichen Heideregion. „Das bei Wesseloh mit einer tödlichen Schussverletzung aufgefundene Jungtier ist nun bereits der zweite Fall, in dem ein Wolf im letzten Jahr durch Schusswaffengebrauch in der Heideregion ums Leben gekommen ist“, konstatiert Klaus Todtenhausen, 1. Vorsitzender des NABU
Heidekreis.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/blaulicht-feuerwehr.jpg?itok=h67oCW_p

Mit Feuerwerkskörpern Container in Flammen gesetzt

SCHNEVERDINGEN. Am Samstag gegen 18:40 Uhr hantierten an der Grundschule Am Osterwald unbekannte Personen mit Feuerwerkskörpern herum. Durch Zeugen wurde eine Rauchentwicklung aus einem Müllcontainer an der Skateranlage festgestellt. Beim Eintreffen der Polizei stand der Container bereits im Flammen und brannte komplett aus.

abonnieren