/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/204060.jpg?h=d95c3c9d&itok=M3K5kVy_

Fahrbahnerneuerung der Ortsdurchfahrt Schwarmstedt

SCHWARMSTEDT. Im Zuge der Landesstraße 193 finden seit dem 05. Oktober 2020 in der Ortsdurchfahrt Schwarmstedt in mehreren Abschnitten Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn statt. Die Winterpause endet am Dienstag, den 23. Februar 2021. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/herdenschutzhund.klemens.karkow.png?h=11b34633&itok=D7lH2ixJ

NABU Heidekreis kritisiert Wolfspolitik des Landes

GILTEN. Mit Fassungslosigkeit hat der Kreisverband des Naturschutzbundes auf die Tötung der Fähe des Herzlaker Rudels reagiert, die in der letzten Woche bei Löningen (LK Cloppenburg) abgeschossen wurde, obwohl die unter Verschluss gehaltene Abschussgenehmigung des Ministeriums für den Rüden ausgestellt war.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-01/f5ac59e4-24a8-45fa-bb90-0c67cf29a457.jpeg?h=845a6937&itok=Bd6vMeeE

Unabhängige Energieberatung in Schwarmstedt

SCHWARMSTEDT. Ab dem 17. Februar 2021 werden in der Samtgemeinde Schwarmstedt wieder regelmäßig kostenlose Energieberatungen angeboten. Durchgeführt werden diese von dem unabhängigen Energieberater der Verbraucherzentrale, Peter Czaikowski.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-12/skr_6085.jpg?h=2e5cdddf&itok=LBanYvER

Bund unterstützt Kunstschule Pinx mit weiteren 9

BERLIN/SCHWARMSTEDT. Wie der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil erfahren hat bekommt die Kunstschule Pinx in Schwarmstedt eine zweite Förderung im Rahmen des Programms "Neustart Kultur". "Nach einer bisherigen Förderung über 11.930 Euro kommen nun weitere 9.575 Euro hinzu.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-05/20200507-mek-einsatz-schwarmstedt-009.jpg?h=d1cb525d&itok=HHZKTken

Millionenbetrüger Christoph H. vor Gericht

KIEL/SCHWARMSTEDT. Seit heute steht ein 53-jähriger Mann aus Kiel vor dem Landgericht Kiel, weil er seinen eigenen Tod vorgetäuscht haben soll, um so 4,1 Millionen Euro von Lebensversicherungen zu ergaunern. Mit angeklagt sind seine Frau und auch seine  Mutter, bei der sich über Monate auf dem Dachboden in Schwarmstedt versteckt haben soll. HEIDEKREISHEUTE berichtete.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/skr_6085.jpg?h=2e5cdddf&itok=Lvz74apj

Schwarmstedter Kunstschule Pinx erhält knapp 12

BERLIN/SCHWARMSTEDT. Die Kunstschule Pinx e.V. aus Schwarmstedt bekommt 11.930 Euro von Bund und Land im Rahmen von "Neustart Kultur". Das berichtet der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil. Das Geld stamme aus dem Sonderprogramm des Fonds Soziokultur e.V.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/rettungswagen-blaulicht.jpg?h=054ca110&itok=gLVaIgiO

Unfall bei Essel - Fahrer tödlich verletzt

BUCHHOLZ/ALLER. Aus bisher ungeklärter Ursache kam am Freitag, gegen 13.35 Uhr ein 59-jähriger Pkw-Fahrer auf der L190, Berkhof Richtung Essel, auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume. Er verstarb später im Rettungswagen aufgrund seiner schweren Verletzungen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2019-10/nahverkehrszug.png?h=aa1e495d&itok=lDQ-hayV

KGS-Schüler aus Lindwedel dürfen Erixx nutzen

HEIDEKREIS. Um die Buslinie 652 Schwarmstedt-Hope-Lindwedel kurzfristig zu entlasten, werden durch die KGS Schwarmstedt auf freiwilliger Basis an bis zu 30 Schülerinnen und Schüler aus Lindwedel Schülermonatskarten für den erixx-Zug ausgegeben. Das teilt der Landkreis mit.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-07/blaulicht4-728x440.jpg?h=fd55ed2b&itok=CYIAL5vm

100 Km/h zu schnell unterwegs - Polizei erwischt

ESSEL. Im Bereich Allertal befuhr ein 44-jähriger Autofahrer gestern Abend die 60-Km/h-Zone mit 160 Km/h (Toleranzwerte bereits abgezogen. Das Walsroder Dreieck passierte er anschließend bei erlaubten 120 Km/h mit 220 Km/h. Ihn erwarten zwei Punkte in Flensburg, drei Monate Fahrverbot und etwa 1.200 Euro Bußgeld.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/kranich2.jpg?h=fcc181e3&itok=x_o8zaUc

NABU-Führung: Kraniche beobachten im Ostenholzer

OSTENHOLZ. Mit etwas Glück lässt sich das faszinierende Naturschauspiel des Kranichzugs bei einer etwa zweistündigen NABU-Führung am Rande des Ostenholzer Moores erleben, die am 31. Oktober um 15 Uhr vom Parkplatz am Schorlemer Damm beim Heide-Kröpke startet.

Schwarmstedt abonnieren