Gebäudesanierung und WLAN - Weitere Investitionen in Bundeswehrstandort Munster

Politik Von Extern | am Do., 27.08.2020 - 19:34

MUNSTER. Die Bundeswehr nimmt weitere Investitionen in die Hindenburg-Kaserne in Munster vor. Das teilt der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil mit. Das Verteidigungsministerium informierte den SPD-Politiker darüber, dass etwa drei Millionen Euro für die Sanierung eines Unterkunftsgebäudes vorgesehen seien, wie Klingbeil mitteilt. Zudem soll am Standort in Munster die WLAN-Versorgung in diesem Jahr kommen.

Der SPD-Politiker hatte sich eigenen Angaben zufolge wiederholt an das Bundesverteidigungsministerium gewandt und Druck gemacht, dass die Soldatinnen und Soldaten eine flächendeckende Ausstattung mit WLAN bekommen. In mehreren Schreiben an das Ministerium verwies Klingbeil auf die fehlende WLAN-Versorgung am Standort und hakte nach, wann die flächendeckende Ausstattung realisiert werden würde. „Auch wenn ich es mir schon viel früher gewünscht hätte, bin ich froh, dass es nun endlich eine Verbesserung für die unterkunftspflichtigen Soldatinnen und Soldaten gibt“, machte der 42-Jährige deutlich.

Ihn freue zudem, dass eines der Unterkunftsgebäude als Teil einer Sanierungskette grundsaniert wird und im Zuge dessen einen verbesserten Unterkunftsstandard mit Einzelunterkünften und eigenen Duschbädern erhält. Insgesamt 72 moderne Unterkünfte werden in dem Gebäude laut eines Schreibens aus dem Verteidigungsministerium an Klingbeil geschaffen. „Ich freue mich, dass es für die unterkunftspflichtigen Soldatinnen und Soldaten in Munster zu weiteren Verbesserungen kommt“, macht Klingbeil deutlich. „Zum Wohl der Truppe gehört selbstverständlich auch die Situation der Unterbringung und es ist notwendig und daher richtig, dass in der Kaserne in Munster moderne Unterkünfte geschaffen werden“, unterstreicht Klingbeil.

Der SPD-Politiker setzt sich immer wieder für Verbesserungen bei der Bundeswehr ein und weist in diesem Zusammenhang auf seine "besondere Verantwortung gegenüber den Soldatinnen und Soldaten" hin: „Als Bundestagsabgeordneter habe ich eine besondere Verantwortung gegenüber unserer Parlamentsarmee. Das Wohl der Soldatinnen und Soldaten - in allen Bereichen – ist mir deshalb ein wichtiges Anliegen“, so Klingbeil.