Wieder Kunst im Walsroder Rathaus zu sehen

Kunst Von Extern | am Di., 22.06.2021 - 17:04

Neue Kunstausstellung im Rathaus wird eröffnet

WALSRODE. Die erfreuliche Entwicklung ermöglicht nun auch der Stadt Walsrode, im Rathaus wieder die traditionelle Kunstausstellung auszurichten. Den Auftakt macht in diesem Jahr Erich Asendorf aus Walsrode.

Der fast 85jährige Künstler kam ursprünglich aus Bremen, wo er schon während seiner Ausbildung zum Tiefdruck-Retuscheur die Kunstschule besuchte. Mit gerade einmal 17 Jahren bekam er die Gelegenheit, nach New York zu reisen, wo ihn die alljährlich stattfindende Steuben-Parade faszinierte. Von diesem traditionsreichen Umzug fertigte er daraufhin ein Bild in Öl-Kreide-Mischtechnik an, das Teil der aktuellen Ausstellung ist.

Seit 2004 lebt Erich Asendorf in Bad Fallingbostel, wo er seinen Leidenschaften Reisen, Fotografieren und Malen viel Raum geben konnte. So entstanden zahlreiche Reiseimpressionen in Öl und Aquarell. Darüber hinaus hat er auch etliche regionale Motive in seinen Arbeiten aufgegriffen. Besondere Aufmerksamkeit bekam sein Bild von der Meinerdinger Kirche, das zum 750-jährigen Jubiläum des Gotteshauses im Jahre 2019 für eine Briefmarke Verwendung fand.

Der Künstler freut sich außerordentlich, dass ihm noch einmal die Möglichkeit für eine Ausstellung geboten wurde, denn nach eigenem Bekunden ist für ihn jetzt die Zeit zum Aufhören gekommen, da seine Augen und Hände nicht mehr so wollen, wie er es für seine Arbeit bräuchte.

Maßgeblich unterstützt und ergänzt wird die Ausstellung von Karin Pena Estevez, die sich selber seit 2007 künstlerisch betätigt und Erich Asendorf 2013 kennengelernt hat. Nach Kursen bei der Volkshochschule Walsrode, wo sie das Porträtzeichnen mit Bleistift, Kreide und Kohle erlernte, ließ sie sich von ihm ermuntern, es auch mal mit anderen Maltechniken und vor allem mit Farbe zu probieren. Unter seiner Anleitung fertigte sie ab 2018 ihre ersten Aquarelle und Ölbilder an, von denen am Rande der Ausstellung einige Beispiele zu sehen sein werden.

Gemeinschaftlich eröffnen Erich Asendorf und Karin Pena Estevez die Ausstellung „Landschaften in Öl und Aquarell“ am 30. Juni 2021 mit einem kleinen Vernissagepublikum im Rathaus Walsrode. Die Bilder können dann bis zum 28. Juli 2021 besichtigt werden. Dabei sind die zum Zeitpunkt der Ausstellung geltenden Öffnungszeiten und Corona-Verordnungen zu beachten. Für Nachfragen und weitere Informationen steht Frau Mallwitz im Rathaus Walsrode unter der Telefonnummer 05161/977-185 zur Verfügung.