Foto : Feuerwehr

DÜSHORN. Gestern Mittag wurden die Feuerwehren Düshorn, Krelingen und der Einsatzleitwagen aus Walsrode um 12 Uhr zu einem Zimmerbrand alarmiert. Bei Ankunft stellte sich aber heraus, dass es sich um einen brennenden Wäschetrockner in der Celler Straße in Düshorn handelte. Beim Eintreffen der ersten Kräfte aus Düshorn war dieser bereits durch die Anwohner abgelöscht worden, so dass die Feuerwehr das Gerät nach draußen trug und dort nochmal nachlöschte, so das bereits nach wenigen Minuten „Feuer aus“ an die Leitstelle gemeldet werden konnte.

Anschließend wurde die Wohnung noch mit dem Überdrucklüfter belüftet. Die Einsatzkräfte aus Krelingen und Walsrode konnten bereits auf der Anfahrt umdrehen. Ebenfalls an der Einsatzstelle waren der Stadtbrandmeister Volker Langrehr und ein Streifenwagen der Polizei.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here